Traumatisierte Kinder erkennen und verstehen  
 

Diese Einführung in die Psychotraumatologie vermittelt Grundkenntnisse zum Verstehen und Erkennen von traumatisierten Kindern. Daneben werden Leitlinien in der beratenden/ psychotherapeutischen Arbeit mit traumatisierten Kindern diskutiert und traumaspezifische Interventionen praktisch erfahrbar gemacht.

 
 

Jelle Stollenwerk

Referentin: Jelle Stollenwerk
Psych.B. SC, Traumatherapeutin

Psychotherapeutin (heilk.) mit dem Schwerpunkt Traumatherapie und Stressmanagement, bereits seit 1986 durch die Tätigkeit als WenDo Trainerin vielfältige Erfahrung in der Arbeit mit traumatisierten Mädchen und Frauen, ausgebildet u.a. durch Michaela Huber, Ellert Nijenhuis, Ellen Spangenberg.

 
 

Termin: 13.10.2017

 
   
   
  "In mir wohnt der Honk"
Arbeit mit trauma-assoziierten Ego-States bei Kindern
 
 

Malene Budde

Referentin: Malene Budde

Psychotherapeutin für Kinder, Jugendliche und Erwachsene, seit zwölf Jahren in eigener Praxis. In der beruflichen Laufbahn vier Jahre Mitarbeiterin im Psychosozialen Zentrum für Flüchtlinge, Düsseldorf, unter anderem im Bereich Kinderflüchtlinge, und zwölf Jahre als fachliche Leitung bei Pro Mädchen Düsseldorf, Mädchenberatungsstelle, mit dem Schwerpunkt Vernachlässigung, Gewalterfahrungen, sexualisierte Gewalt, Ess-Störungen. Neben der therapeutischen Praxis Fort- und Ausbildungstätigkeit zu o.g Themenbereichen.

 
 

Kosten: 220 Euro (in dem Preis ist ein Imbiss enthalten)
Modul A: 18 und 19.11.2016
Modul B: 3. und 4.2 2017
Modul C: 31.3. und 1.4 2017

Mehr Informationen und das Anmeldeformular entnehmen Sie bitte dem Faltblatt "In mir wohnt der Honk" - Arbeit mit trauma-assoziierten Ego States bei Kindern

 
 
  Zusammenfassender Überblick auf die Fortbildungen 2016 / 2017:
Faltblatt als pdf-Datei